Träger

TrägerFörderungs- und bildungsgemeinschaft
jugend- und altenarbeit vingst/ostheim e.V.

lm Jahre 1976 wurde das alte Sozialamt in der Vingster Heßhofstraße zum Bürgerzentrum, dessen Trägerschaft der dafür gegründete Verein übernahm.

In den seit über 40 Jahren ihres Bestehens hat die „förderungs- und bildungsgemeinschaft jugend- und altenarbeit vingst/ostheim e.V.“ viele Angebote in Freizeit-, Bildungs- und Beratungsbereich geschaffen. Das Interkulturelle Zentrum “Vingster Treff” und die Jugendeinrichtung “et Sozi” bilden das Bürgerzentrum Vingst.

Der Verein ist gemeinnützig und als Träger der freien Jugendhilfe anerkannt. Finanziell wird der Verein von der Stadt Köln und zu einem geringen Teil vom Land Nordrhein-Westfalen unterstützt.

Der ehrenamtliche Vorstand setzt sich zusammen aus:

Susana dos Santos Herrmann – Vorsitzende
Dieter Sanden – Stellvertreter
Klaus Dieter Laue – Geschäftsführer

Bankverbindung:
Sparkasse KölnBonn
IBAN: DE23 3705 0198 0003 3521 27